Stationäre Behandlung und Reha bei Medikamentenabhängigkeit

Wenn Sie mit der Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten zu kämpfen haben, können wir Ihnen helfen. In einer exklusiven und einfühlsamen Umgebung bieten wir umfassende Behandlungsprogramme für verschreibungspflichtige Medikamentenabhängigkeit. Wir können Ihnen die Werkzeuge an die Hand geben, die Sie benötigen, um die Symptome zu bewältigen und die zugrunde liegenden Ursachen zu überwinden. Grundsätzlich behandeln wir die Abhängigkeit von allen möglichen Medikamenten.

Lassen Sie unsere Familie für Ihre sorgen

Unsere Klinik ist seit jeher in Familienbesitz

Wie wir die Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten behandeln

Behandlung von verschreibungspflichtigen Medikamentenabhängigkeit

Missbrauch von verschreibungspflichtigen Medikamenten liegt vor, wenn eine Person in übermäßigem Maße von verschreibungspflichtigen Medikamenten abhängig ist. Die Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten hat sich zu einem der häufigsten Probleme mit Drogenmissbrauch weltweit entwickelt, ist aber viel schwerer zu erkennen, weil wir Drogenmissbrauch typischerweise nicht mit verschreibungspflichtigen oder rezeptfreien Medikamenten in Verbindung bringen.

Wenn Sie denken, dass Sie eine Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten entwickelt haben könnten, gibt es Hilfe. Bei Paracelsus Recovery bietet unsere Behandlung für verschreibungspflichtige Medikamente das exklusivste, multidisziplinärste und umfassendste Programm, das es gibt.

Unser Behandlungsansatz ist völlig vorurteilsfrei und pragmatisch. Wir entwerfen ein Behandlungsprogramm, das auf Ihrer Situation, Ihren realistischen Möglichkeiten, Zielen, Ihrer Motivation und Ihren Erwartungen basiert.

Die genaue Behandlung hängt von dem spezifischen Medikament oder der Droge und der Dosierung ab, sowie von anderen Aspekten wie der persönlichen Geschichte und den Ereignissen, die zum Missbrauch von verschreibungspflichtigen Medikamenten führen. Wir identifizieren und behandeln die Probleme und Gründe, die der Sucht zugrunde liegen, nicht nur die Symptome. Solche zugrundeliegenden Probleme können körperlich, medizinisch, biochemisch, psychologisch, sozial oder spirituell sein. Unser Ziel ist es, Ihnen zu helfen, einen gesünderen, glücklicheren Weg zu finden, mit den Stressoren des Lebens umzugehen.

360° Behandlungsansatz - Die umfangreichste und umfassendste Behandlung weltweit.

Medizinische Check-ups
Sucht
Beratung
Umfangreiche
Psychotherapie
Eye Movement Desensitization
und Reprocessing
Familie
Therapie
Psycho-Erziehung
Neurofeedback
Intervall hypoxische
Hyperoxische Behandlung
Bio-chemisch
Wiederherstellung
Probiotische Therapien
Lebensstil
Bio Feedback
Yoga
Reflexzonenmassage
Massagen
Persönliches Training

Symptome der Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten

Symptome einer Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten sind unter anderem:

  • Übermäßige Stimmungsschwankungen oder Feindseligkeit.
  • Gestörter Schlafrhythmus (zu viel oder zu wenig).
  • Schwache Entscheidungsfindung.
  • Frühzeitige Nachfüllungen oder ständiger Verlust von Rezepten, so dass Ihr Arzt mehr verschreiben muss.
  • Entzugssymptome wie Schwitzen, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Erbrechen oder Muskelschmerzen, wenn Sie das Medikament einmal nicht nehmen oder versuchen zu reduzieren.

Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten

Unabhängig von der Substanz können Menschen anfällig für eine Abhängigkeit werden, wenn sie leiden und Schmerzen haben. Sowohl Heroin als auch Ibuprofen können als Schmerzmittel verwendet werden. Allerdings ist das Stigma der Abhängigkeit viel mehr mit illegalen Substanzen verbunden als mit verschreibungspflichtigen Medikamenten, so dass eine Abhängigkeit bei letztere oft lange unbemerkt bleiben. Es ist auch so, dass bestimmte Medikamente, wie Opioide und Benzodiazepine, viel stärker süchtig machen als andere. Diese Substanzen erzeugen eine starke Reaktion in unserem Körper, welche sehr schnell zu einer Abhängigkeit fürhen kann.

Die Gefahr ist, dass wenn wir uns auf eine externe Substanz verlassen, um uns von unseren Gefühlen und/oder körperlichen Schmerzen zu betäuben, es den Teil unseres Gehirns schwächt, der die Selbstregulierung kontrolliert. An seiner Stelle werden wir von einer Substanz abhängig, um unsere Emotionen, Impulse und Schmerztoleranz zu regulieren. Schnell kann ein zerstörerischer Kreislauf der Sucht entstehen, weil wir immer abhängiger von einer externen Substanz werden, um uns körperlich und emotional schmerzfrei zu fühlen.

Oft besteht die einzige Möglichkeit, dieses Muster zu überwinden, darin, sich einer medizinischen Entgiftung zu unterziehen, um die körperlichen Entzugssymptome in den Griff zu bekommen, und mit psychologischen Fachkräften zu arbeiten, um den psychologischen Entzug zu bewältigen.

Wir behandeln jede Art von Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten

Amphetamine

Analgetika

GHB

Ketamin

Pregabalin (Lyrica)

Psychostimulanzien

Benzodiazepine (Xanax)

Schlafmittel und Beruhigungsmittel (Schlaftabletten)

FAQs

Paracelsus Recovery bietet Medikamentensucht-Behandlungen in Zürich und London an.

Bei Paracelsus Recovery variiert die Behandlung abhängig von der Art des missbrauchten Medikaments und den individuellen Bedürfnissen jedes Einzelnen. Bei Ihrer Ankunft bieten wir eine eingehende medizinische und psychiatrische Beurteilung, die uns hilft, den idealen Behandlungsplan für Sie zu bestimmen. Wenn nötig, können wir Sie bei einer medizinisch sicheren und sorgfältig geplanten Entgiftung von der Substanz Ihrer Wahl unterstützen. Während der Behandlung sorgt unser Spezialist für Orthomolekulare Medizin für eine biochemische und neurochemische Wiederherstellung, um Ihre körperliche Gesundheit zu fördern. Um Ihre emotionale Gesundheit zu unterstützen, bieten wir Einzeltherapiesitzungen, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, sowie emotionale Unterstützung durch ihren Live-in-Therapeuten.

Symptome einer Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten variieren je nachdem, ob es sich um ein Opioid, ein Beruhigungsmittel oder einen Stimulant handelt und umfassen erhöhte Angstzustände, eine stets steigende Dosis, die zur Schmerzlinderung benötigt wird, und grippeähnliche Symptome, wenn eine Dosis ausgelassen wird.

Wir akzeptieren Klienten für eine stationäre Behandlung für verschreibungspflichtige Drogenabhängigkeit für mindestens vier Wochen. Eine ideale Dauer ist 8 - 12 Wochen, obwohl es immer von den individuellen Umständen abhängt. Je nach Situation ist auch ein Entzug in 1-2 Wochen (Executive Detox-Programm möglich). Wir empfehlen auch ein Nachsorgeprogramm im Anschluss an die stationäre Behandlung, wobei die Dauer von der jeweiligen Situation abhängt. Wir verstehen, dass es für die meisten Menschen keine Option ist, so viel Zeit für die Behandlung zu opfern, daher werden wir Ihre Arbeitszeiten so weit wie möglich mit berücksichtigen und uns bemühen, ein Behandlungsprogramm zu erstellen, das für Sie funktioniert.

Wir schneidern jedes Behandlungsprogramm auf die Bedürfnisse eines jeden Kunden zu. Das bedeutet, dass die enthaltenen Therapien und ergänzenden Therapien von Ihren einzigartigen Bedürfnissen und Erwartungen abhängig sind. Im Allgemeinen beinhaltet das Behandlungsprogramm umfangreiche Einzelarbeit mit einem psychotherapeutischen Kernteam, bestehend aus einem Psychiater, einem Psychotherapeuten und einem Live-in-Therapeuten, die rund um die Uhr arbeiten, um Ihre Behandlung so effektiv wie möglich zu gestalten. Wir bieten auch biochemische Wiederherstellung, Massagetherapie, Yoga und Ernährungsberatung an. Falls erforderlich, bieten wir eine medizinisch sichere Entgiftung von verschreibungspflichtigen Medikamenten an.

Treffen Sie das Team, das für die Behandlung von Drogensucht verantwortlich ist

Mehr