Die Big 5 Persönlichkeitsmerkmale

Wenn es darum geht, die Feinheiten der menschlichen Persönlichkeit zu entschlüsseln, haben Wissenschaftler selbst nach Jahrzehnten der Forschung und Diskussion kaum an der Oberfläche gekratzt. Einige glauben, dass die Persönlichkeit in der frühen Kindheit festgelegt wird und während des gesamten Lebens relativ stabil bleibt.

Andere sind der Meinung, dass die Persönlichkeit nie in Stein gemeißelt ist und durch Faktoren wie Alter, Bildung, bedeutsame Lebenserfahrungen, Beratung oder im Falle von Sucht, Drogen und Alkohol Behandlung oder Reha verändert werden kann.

So oder so, es besteht kein Zweifel, dass die Persönlichkeit ein komplexes Thema ist.

Die Big Five

Die Big Five, auch bekannt als Fünf-Faktoren-Modell, bezeichnet eine Theorie zur Beschreibung und Klassifizierung von Menschen anhand von fünf spezifischen Persönlichkeitsmerkmalen, die das Akronym OCEAN bilden: Offenheit für Erfahrungen, Gewissenhaftigkeit, Extrovertiertheit, Verträglichkeit und Neurotizismus.

Die Persönlichkeitsmerkmale, die durch einen analytischen Test ermittelt werden, der als International Personality Item Pool bekannt ist, werden häufig von Psychologen und Unternehmen verwendet, um festzustellen, wie die Persönlichkeitsmerkmale mit dem menschlichen Verhalten, dem persönlichen Erfolg und der Lebenszufriedenheit zusammenhängen. Die Tests, die für Menschen in verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt zu gelten scheinen, sind erstaunlich genau.

Die Bewertungen basieren auf einem Kontinuum von Persönlichkeitsdimensionen, und die meisten Menschen haben bestimmte Aspekte jedes Merkmals - in der Regel eine hohe Punktzahl in einigen und eine niedrige in anderen. Eine niedrige Punktzahl sollte jedoch nicht als etwas Schlechtes oder eine negative Eigenschaft angesehen werden, und ein Profil ist nicht besser oder schlechter als ein anderes.

Es gibt Zeiten, in denen es gut ist, wagemutig und furchtlos zu sein, aber manche Situationen verlangen nach Ruhe und Überlegung. Eine angenehme Person mag am Arbeitsplatz beliebter sein, aber sie ist vielleicht nicht die beste Person, die man anrufen sollte, wenn eine schwierige Entscheidung ansteht.

Hier sind einige allgemeine Merkmale der Big Five Persönlichkeitsmerkmale:

Offenheit für Erfahrungen: Menschen mit einer hohen Punktzahl in diesem Merkmal sind typischerweise fantasievoll und intellektuell neugierig mit einem breiten Spektrum an Interessen. Sie neigen dazu, Schönheit und Kunst zu schätzen und sind bereit zu reisen und zu erkunden. Eine niedrige Ausprägung dieser Eigenschaft ist nicht unbedingt etwas Schlechtes, da sie für Vorsicht, Beständigkeit, Ausdauer oder Pragmatismus stehen kann.

Gewissenhaftigkeit: Personen, die eine hohe Ausprägung der Gewissenhaftigkeit haben, sind in der Regel ordentlich, ordnungsliebend und stark zielorientiert. Sie sind verlässlich, fleißig und können mit Herausforderungen umgehen. Sie können jedoch auch etwas starr und stur sein und haben ein starkes Bedürfnis nach Ordnung. Menschen mit einem niedrigen Wert neigen dazu, unbeschwert und spontaner zu sein, aber sie können als unzuverlässig oder nachlässig wahrgenommen werden.

Extroversion: Personen mit einem hohen Wert in Extrovertiertheit sind typischerweise lebenslustig, freundlich und sozial. Sie haben Freude an anderen Menschen und reden gerne. In sozialen Situationen fühlen sie sich angeregt, aber sie sind nicht gerne allein. Eine Person mit einem sehr hohen Wert in dieser Eigenschaft kann herrschsüchtig oder aufmerksamkeitsheischend sein, während Personen mit einem niedrigen Wert als unnahbar oder unfreundlich wahrgenommen werden können. Einige Experten sagen, dass Extrovertiertheit ein starker Prädiktor für Führungsqualitäten ist, aber die Forschung zeigt, dass introvertierte Menschen genauso erfolgreich sein können.

Zuverlässigkeit: Diese Person ist wahrscheinlich freundlich, liebevoll, rücksichtsvoll, sympathisch, verständnisvoll und verlässlich. Annehmbare Menschen neigen dazu, glückliche, vertrauensvolle Menschen zu sein, die Wert darauf legen, mit anderen Menschen auszukommen. Sie engagieren sich oft ehrenamtlich und sind meist Teamplayer, die das Beste in anderen suchen. Menschen mit einem niedrigen Wert in diesem Persönlichkeitsmerkmal sind oft distanziert und analytisch. Sie können, oft zu Unrecht, als streitsüchtig oder unzuverlässig wahrgenommen werden.

Neurotizismus: Unsicherheit und Sorgen plagen normalerweise Menschen, die einen hohen Wert in dieser Persönlichkeitseigenschaft haben. Sie machen sich möglicherweise viele Sorgen und haben eine geringe Stresstoleranz. In manchen Fällen sind sie temperamentvoll oder leicht zu verärgern oder zu reizen, oder sie haben mit Depressionen und Angst zu kämpfen. Menschen mit einer sehr hohen Punktzahl können eine schlechte Impulskontrolle oder Schwierigkeiten haben, ihre Emotionen zu kontrollieren, während Menschen mit einer niedrigen Punktzahl in der Regel selbstbewusster, sicherer und stabiler sind.

Ein Typ ist nicht besser als ein anderer

Es ist interessant zu überlegen, wie Sie in die Big Five Persönlichkeitsmerkmale passen, aber egal, wie Sie abschneiden, mit Ihrer Persönlichkeit ist alles in Ordnung. Ein Typ ist nicht besser als ein anderer, und wir alle haben bestimmte Stärken und Schwächen. Der Schlüssel ist, diese Stärken zu maximieren und gleichzeitig Schritte zu unternehmen, um die Schwachpunkte zu verbessern.

Dieser Artikel wurde auf Englisch veröffentlicht 2017-05-11 21:35:44 und übersetzt in Deutsch im Jahr 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn − zwölf =

The newest posts

Our private articles and press releases