Psychische Erkrankungen

Bei Paracelsus Recovery sind unsere Behandlungsprogramme für Depressionen einzigartig und effektiv. Wir behandeln nur einen Kunden auf einmal in einer wunderschönen und exklusiven Umgebung. Während der Behandlung werden wir alle zugrunde liegenden Ursachen der Depression identifizieren und angehen, nicht nur die Symptome, egal ob diese psychischer, physiologischer/biochemischer, medizinischer, genetischer, sozialer, spiritueller oder anderer Natur sind.

Lassen Sie unsere Familie für Ihre sorgen

Unsere Klinik ist seit jeher in Familienbesitz

Behandlung von Depressionen

Bei Paracelsus Recovery ist unsere Behandlung von Depressionen darauf ausgerichtet, dem ganzen Menschen zu helfen, nicht nur die Symptome zu erleichtern. In unserem 360-Grad-Behandlungsansatz identifizieren wir zunächst alle zugrundeliegenden Ursachen für eine Depression und alle anderen möglicherweise gleichzeitig auftretenden psychischen Erkrankungen wie Angstzustände oder Drogenmissbrauch.

Die Behandlung der zugrundeliegenden Ursachen der Depression beinhaltet eine eingehende biochemische Analyse, die von unseren Spezialisten für funktionelle Medizin überwacht wird.

Unser psychotherapeutisches Kernteam wird Ihnen in täglich zahlreichen Therapiestunden helfen, Strategien zu entwickeln, um mit den Symptomen der Depression umzugehen und alle zugrundeliegenden Traumata oder Stressfaktoren zu verarbeiten, die zu diesen Symptomen geführt haben. Ihnen wird ein Live-in-Therapeut zur Seite gestellt, der in der gleichen Residenz wohnt und rund um die Uhr für emotionale Unterstützung zur Verfügung steht.

Ergänzende Therapien wie Fußreflexzonenmassagen, Massagen, Akupunktur oder Yoga werden angeboten, um Ihnen zu helfen, körperlichen Stress zu verarbeiten und Ihr inneres Gefühl von Frieden und Wohlbefinden wiederherzustellen.

Unser Psychiater kann Medikamente verschreiben, würde dies aber nur bei schweren Symptomen tun oder wenn absolut notwendig oder wenn damit eine noch signfikantere Besserung über den Therapieerfolg hinaus wahrscheinlich ist. Wenn eine Behandlung mit Antidepressiva erforderlich ist, werden wir sorgfältig die Medikamente auswählen, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passen, basierend auf den Ergebnissen genetischer Tests und unter sorgfältiger Abwägung möglicher Nebenwirkungen.

Wir können die Behandlung von Depressionen in unserem Behandlungszentrum in Zürich und in London anbieten.

360° Behandlungsansatz — Die umfangreichste und umfassendste Behandlung weltweit.

Medizinische Check-ups
Sucht
Beratung
Umfangreiche
Psychotherapie
Eye Movement Desensitization
und Reprocessing
Familie
Therapie
Psycho-Erziehung 
Neurofeedback 
Intervall hypoxische
Hyperoxische Behandlung
Bio-chemische
Wiederherstellung
Probiotische Therapien
Lebensstil 
Bio Feedback
Yoga 
Reflexzonenmassage
Massagen 
Persönliches Training 

Zu den Symptomen einer Depression gehören:

  • Eine negative Perspektive auf das Leben.
  • Ein tiefgreifender Verlust des Interesses am Leben.
  • Erhöhte Müdigkeit und Schlafprobleme.
  • Veränderungen des Appetits, die entweder mit einer Gewichtszunahme oder einem Gewichtsverlust einhergehen.
  • Übermäßige Gefühle von Schuld oder Wertlosigkeit.
  • Mangelnde Hoffnung — das Gefühl, dass sich die Dinge nie ändern werden.
  • Gefühl der Apathie oder Gefühllosigkeit.
  • Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren, sich zu erinnern oder Entscheidungen zu treffen.
  • Schmerzen, Muskelverspannungen, Krämpfe, Kopfschmerzen und Verdauungsprobleme.
  • Todesgedanken oder Selbstmordgedanken.

Es wird oft behauptet, dass Depressionen das Ergebnis eines chemischen Ungleichgewichts im Gehirn sind, und obwohl dies wahr ist, ist es auch eine zu starke Vereinfachung eines komplizierten psychischen Zustands. Viele Faktoren wie Genetik, chemische Ungleichgewichte, Medikamente, medizinische Probleme und die persönliche Geschichte spielen alle eine erhebliche Rolle bei der Entstehung einer Depression, ebenso das Vorhandensein oder eben Fehlen eines Lebensziels/-sinnes.

 

Depressionen verstehen

Eine Depression ist eine Stimmungsstörung, die sich negativ darauf auswirkt, wie eine Person denkt, fühlt und handelt. Sie ist gekennzeichnet durch ständige Gefühle der Traurigkeit, Erschöpfung und ein intensives Gefühl der Apathie. Depressionen sind weltweit die häufigste Ursache für Behinderungen und treten häufig zusammen mit anderen psychischen Erkrankungen auf. Studien zeigen, dass Menschen, bei denen eine Stimmungsstörung diagnostiziert wurde, doppelt so häufig Substanzen missbrauchen und auch häufiger unter Angstzuständen oder Burnout leiden als Menschen ohne diese Erkrankung.

Es ist wichtig, den Unterschied zwischen dem Gefühl, deprimiert zu sein und einer klinischen Depression zu verstehen. Es ist normal, sich traurig und energielos zu fühlen, wenn jemand einen geliebten Menschen verliert, einen Job verliert, eine Trennung durchmacht oder ein stressiges Erlebnis hinter sich hat. In diesen Situationen ändert sich diese zeitweilige Traurigkeit, wenn sich die Situation ändert oder wenn die Person das schwierige Ereignis verarbeitet.

Wenn eine Person jedoch an einer klinischen Depression leidet, die auch als Major Depressive Disorder (MDD) bezeichnet wird, gibt es über einen längeren Zeitraum (mindestens zwei Wochen) keine Verbesserung ihrer Gefühle. Infolgedessen können Sie beginnen, ein überwältigendes Gefühl der Taubheit und Apathie zu empfinden, das negative Emotionen wie Traurigkeit oder Wut mit sich bringen kann. In vielen Fällen ist es die Unfähigkeit, Freude oder Glück zu empfinden, die den schmerzhaftesten Teil der Depression ausmacht, noch eher als die Gefühle von Traurigkeit oder Wut.

 

FAQs

Die beste Behandlung für Depressionen konzentriert sich auf eine umfassende Psychotherapie, Anpassungen des Lebensstils und Medikamente (falls als notwendig erachtet). Da Depressionen oft zusammen mit Angstzuständen und Substanzmissbrauch auftreten, ist ein Behandlungsprogramm, das mehrere psychische Erkrankungen auf einmal behandeln kann, am effektivsten. Psychotherapeutische Methoden wie kognitive Verhaltenstherapie, psychodynamische Therapie oder interpersonelle Therapie sind sehr effektiv, um die Symptome der Depression zu minimieren. Ausreichend Schlaf, Bewegung, eine gesunde Ernährung und eine starke Geist-Körper-Verbindung sind ebenfalls entscheidend, um die Genesung von Depressionen zu unterstützen.

Bei Paracelsus Recovery verwenden wir einen 360-Grad-Ansatz, der die gesamte Person behandelt — Körper, Geist und Seele. Depressionen hängen mit anderen psychischen Erkrankungen zusammen und entspringen einem Zusammenspiel vieler komplexer Faktoren, daher ist ein multidisziplinärer Behandlungsansatz entscheidend. Wir bieten eine stationäre Behandlung von Depressionen in Zürich an, bei der unser Team zu Ihnen in Ihre luxuriöse Residenz kommt, um die Behandlung durchzuführen. In London können wir die Behandlung auch bequem bei Ihnen zu Hause oder in einem führenden Hotel durchführen.

Die Beziehung zwischen Depressionen und Substanzmissbrauch ist bidirektional, was bedeutet, dass Menschen, die unter Substanzmissbrauchsproblemen leiden, mit größerer Wahrscheinlichkeit auch an Depressionen leiden und umgekehrt. Menschen, die depressiv sind, können am Ende auf Substanzen wie Alkohol angewiesen sein, um Dopamin freizusetzen, aber Alkohol ist ein Depressivum und verschlimmert die Symptome auf lange Sicht.

Es gibt viele verschiedene Arten von Depressionen — Major Depressive Disorder (MDD), persistierende depressive Störung, bipolare Störung, psychotische Depression, saisonale affektive Störung (SAD), peripartale (postpartale) Depression, prämenstruelle dysphorische Störung und atypische Depression. Wir werden die spezifische Art der Depression, mit der Sie zu kämpfen haben, während des Beurteilungsverfahrens identifizieren.

Da wir immer nur einen Kunden gleichzeitig behandeln wollen, kann es vorkommen, dass wir jemanden kurzfristig nicht aufnehmen können. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um die Verfügbarkeiten zu besprechen.

Lernen Sie das Team kennen, das für die Behandlung von Depressionen verantwortlich ist

Mehr